Jahrgang 1947, geboren in Ulbersdorf (Sächsische Schweiz)
1966 Abitur in Sebnitz (Sachsen)

1967 nach intensiver Beschäftigung mit Literatur und Kunst,
u.a. mit Brecht und Auseinandersetzung mit Biermann
(Mir gefiel sein Gitarrenspiel und seine direkten,
provozierenden und auf die tatsächlichen Probleme
gerichteten Texte, unabhängig von seiner Zielrichtung)
Wunsch, Kulturwissenschaft o.ä. zu studieren.
1967 bis 1970  NVA Berlin
1970 bis 1971 Volontär beim DDR-Fernsehen
1971 Eintritt in die Kriminalpolizei in Berlin
1973 bis 1978 Offiziersschule, Hochschule der Volkspolizei

1978 bis 1991 Leiter der Kriminalpolizei in Berlin-Friedrichshain
und Berlin-Marzahn, Analyseoffizier im Polizeipräsidium Berlin-Ost, Redakteur der Kripo-Fachzeitung
1991 Ausscheiden aus dem Polizeidienst

ab 1992
  Selbstständigkeit als Reiseveranstalter
für Tschechien und Sachsen,

Rentner seit 2010
ab 2010 wieder intensive Beschäftigung mit Musik und Literatur,
ab 1998 bis dato bei der deutsch-tschechischen Band „Grenzgänger“ Veröffentlichung mehrerer CDs (Text und Komposition)

Schreibversuche (als Buch-Autor) von 1988 bis 1992
ab 2014 Neuerliche Konzentration auf das Schreiben und
die Veröffentlichung von Büchern.



Veröffentlichungen:
2015 - Rückblende – VorwärtsGeschichten aus, über und nach der
DDR
2015 - Lieder und Gedichte – ein Bildband

2016 - Die Türken kommeneine Liebesgeschichte
2017 - Des Pudels Kern Schulzeit,
zwei Krimis aus dem Berlin der Wendezeit
2017 -
Mord in ZittauEin Oberlausitzkrimi